Hammer
 
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen

Archiv

Es gibt 415 Einträge, Seite 9 von 28
<< zurück | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 weiter >>
Freitag, 25. März 2011 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2011/martina_eisenreich_band_die_wundergeige.jpg
Martina Eisenreich Quartett: VIOLIN TALES
Martina Eisenreich (viol),Christoph Müller (git), Stephan Glaubitz (B), Wolfgang Lohmeier (dr, perc)

Die Teufelsgeigerin Martina Eisenreich präsentiert mit ihrer Band ihr brandneues Album: Ein schwungvoller, berührender Bogen auf der Geige zwischen eigenen Kompositionen und Lieblingsmusik.
[mehr]

€ 15.-/10.-
Freitag, 11. März 2011 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2011/str_mkarlen_lieder_aus_schweden.jpg
Strömkarlen, Lieder aus Schweden
Christina Luther, (viol, fl, voc), Stefan Johansson (Git, voc) Guido Richarts (b, bohdr, voc)

Das deutsch-schwedische Trio Strömkarlen, benannt nach dem Wassergeist in den schwedischen Flüssen, der mit seiner Fiddel unvorsichtige Wanderer in die Fluten lockt, spielt, singt und verzaubert die Zuhörer mit un-glaublich schönen Melodien aus alten irischen und skan-dinavischen Liedern und Tänzen. Mit Geige, Gitarre, Baß, Bodhrán und Flöten und vor allem mit ihrem wunderbaren Gesang mit Solos und mehrstimmigen Gesängen erzeugen die drei Musiker ein breites obertonreiches Klangspektrum, satt und kraftvoll und damit eine melancholische Stimmung und Sehnsucht nach der Weite und Ursprünglichkeit der Landschaften, aus denen sie stammen.
[mehr]

€ 12.- / 9.-
Freitag, 25. Februar 2011 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2011/shurano_flamenco_nuevo_poesie_und_tanz.jpg
Shurano, Flamenco nuevo, Poesie und Tanz
Ricardo Volkert (git, voc), Mathis Mayr (viol, cel) Jürgen Schneider (perc), Heide Wildegans, "La Picarona" (Tanz, voc)
Shurano steht für "Flamenco Nuevo" und "Poetas", die Vertonung spanischer Lyrik. Die mehrfach preisgekrönten Musiker von Shurano verknüpfen die Elemente des traditionellen Flamenco mit Gesang. Die von Shurano vertonten Poeten der spanischen Sprache Lorca, Machado, Alberti, Vallejo,(Peru), Guillén, (Cuba), Neruda (Chile) haben sich in die Herzen ihrer Landsleute geschrieben: Ricardp Volkert singt sie mit einer Emotion, der sich niemand entziehen kann. Dazu erzählt er humorvolle und spannende Geschichten.
Mathis Mayr entlockt seinem Cello alle Töne, die auf seinem Instrument erzeugt werden können. Er lässt es schluchzen und schreien wie Seevögel... Eine Augenweide ist auch der ausdrucksstarke Tanz der Flamenco-Tänzerin La Picarona. [mehr]

€ 15.-/10.-
Freitag, 11. Februar 2011 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2011/die_l_sterschw_stern_das_dilemma_mit_de_m_nner_kabarett.jpg
Die Lästerschwästern, Des Dilemma mit de' Männer. Kabarett
AUSVERKAUFT!!
Wer rettet uns denn nun aus dem Jammertal - Männer oder Frauen? Und vor allem wie? Schrill und schräg, mit viel Esprit und Selbstironie, kauzi-gen Figuren und jeder Menge bissiger Gesell-schaftskritik packen Dorothea Anzinger und Martina Wick-Laudahn dieses hochbrisante Thema an und garantieren einen zwerchfellerschütternden Abend. Bös, skurril und gnadenlos werden die Unzulänglichkeiten beider Geschlechter ans Tageslicht gezerrt, auf ihre Überlebensfähigkeit geprüft und dem Humor preisgegeben [mehr]

€ 12.-/9.-
Freitag, 28. Januar 2011 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2011/nyabingia_ska_reggae.jpg
Nyabingia: Ska & Reggae

Iron Leo (voc, git), Kai Wegner (key, voc), Tito Araújo (dr, perc), Andreas Jessat (b, voc)
Eine Reggaeparty der besonderen Art versprechen die 4 Jungs aus Togo, Brasilien und Deutschland. Angelehnt an den einstigen Reggae von Marley, Tosh & Co liefert Nyabinghia mit ihrem aktuellen Album "Dream reloaded" eine ganze Palette ausgefeilter Tracks, ein Leckerbissen für Reggaekenner. Von Roots Reggae bis Ska finden sich dynamische und groovige Songs mit Rock-, Funk- und Hip-Hop-Einflüssen. Frontman Iron Leo vermittelt mit eingehenden Solo-Riffs à la Jimi Hendrix ein Gefühl von Woodstock und karibischem Lebensgefühl. Auch seine Reggae- Botschaft kommt nicht zu kurz: Vergesst eure Sorgen und tanzt!
[mehr]

€ 12.-/9.-
Freitag, 14. Januar 2011 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2011/one_step_closer_a_very_funky_groove_band.jpg
ONE STEP CLOSER. A very funky groove band.
Helmut Sobriety (voc), Joachim Schröder (git), Rainer Kolbeck (b), Fatim Boutros (dr), Robert Stephan (key).
Die 5 Vollblutmusiker interpretieren überzeugend die besten Chartbreaker der 70er und 80er Jahre mit herausragenden Leadvocals, einem musikalischen Multitalent an den Tasten, sowie einer wahr-lich energiegeladenen Rhythmusgruppe. ONE STEP CLOSER garantiert ein mitreißendes, schweißtreibendes Konzerterlebnis und überzeugt durch satten live sound, ein vielseitiges Repertoire und unvergleichliche Spielfreude. Der Sänger und Bandgründer Helmut Sobriety ist zweifacher Gewinner des Solo-Awards für besten Leadgesang, Rainer Kolbeck als Bassist reichlich bekannt in unserer Region. Die Kollegen an Keybord, Gitarre und Schlagzeug sind Vollprofis in verschiedenen Funkbands im Nürnberger Raum und viel beschäftigt mit Rundfunk- und Filmaufnahmen. [mehr]

€ 12.-/9.-
Sonntag, 14. November 2010 / 16:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/die_7_raben_kinderprogramm.jpg
Kinderprogramm für kleine und große Kinder ab 5
Fliegendes Theater Berlin: Die 7 Raben. Märchen der Brüder Grimm.
Mit Edelgard Hansen (Spiel) und Rudolf Schmidt (Regie, Musik, Projektionen)
Das Märchen erzählt von 7 Brüdern, die durch einen Fluch in Raben verwandelt werden: Ein König lebt allein mit seinen Kindern. Als er eine neue Frau ins Haus bringt, gibt es Ärger. Die Stiefmutter ist eifersüchtig und verzaubert die Jungen in Raben. Nur das Mädchen entkommt dem Fluch. Sie macht sich auf die Suche nach ihren Brüdern und geht bis ans Ende der Welt. Dort, in einem Glasberg eingeschlossen hausen die verzauberten Brüder. Wird es ihr gelingen, sie zu befreien? [mehr]

Kinder € 5.- / Erwachsene € 10.-
Freitag, 05. November 2010 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/uli_geissend_rfer_premik_russel_latin_jazz.jpg
Uli Geissendörfer, Premik Russel Tubbs, Bangalore Breakdown, Weltmusik-Jazz

Fällt leider aus!!

Zwei großartige Musiker der Weltspitze, in den großen Hallen der Welt zu Hause, kommen aus den USA zu einer kurzen Europatournee. Der Kulturhammer konnte sie für ein Gastspiel in Kaiserhammer gewinnen. Der Pianist Uli Geißendörfer aus Las Vegas, nominiert für den Latin Jazz Grammy, spielte mit Ute Lemper, Blood Sweat & tears und unzähligen Bands der amerikanischen Musikszene. Partner seines aktuellen Projekts Bangalore Breakdown ist der Saxofonist und Komponist Premik Russel Tubbs aus New York. Er war Mitglied des Mahavishnu Orchestras von John Mc Laughlin, spielte mit Santana, Herbie Hancock, Ravi Shankar, Sting, James Taylor, Billy Joel und vielen anderen Weltstars.
Bangalore Breakdown ist Weltmusik-Jazz mit indischen und afrikanischen Einflüssen. Ein Kritiker beschrieb das so: "Jeder Song schickt dich auf eine Reise in ein Land, das du nicht kennst, aber dorthin möchtest". Ein einmaliges Musikerlebnis!
[mehr]

€ 15.-/10.-
Freitag, 29. Oktober 2010 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/mix_aux_manouches.jpg
Mix-aux- Manouches, Gipsy swing

Hanns Sack (voc, git), Adrian Stieglitz (acc), Herbert Bergmann (git), Helmut Holoubek (git), Manfred Auer (b)

Die 5 Musiker aus der Region mit einem Deutschen Meister am Akkordeon spielen Swing im Stil Django Reinhards, Bossa Nova, Valse musette, Tango Nuevo und französische Chansons. Beschwingt und kurzweilig singen sie von diffusen Gefühlen, alten und neuen Liebschaften, von Tag und Nacht. „Ihr Abendprogramm ist ein einziges spielerisches Schmunzeln…eine locker-lustige Runde“ (Franken-post).

€ 10.-/7.-
Freitag, 15. Oktober 2010 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/fraunhofer_saitenmusik.jpg
Fraunhofer Saitenmusik, Dreissig Jahre.
Richard Kurländer (Harfe, Hackbretter u.a.) Heidi Zink (Hackbretter, Flöten, u.a.), Gerhard Zink (Bass u.a.).
Im "Fraunhofer", einem der schönsten und ältesten Wirtshäuser Münchens hat sich die Gruppe 1978 gegründet. So gab es plötzlich in alteingesessenen Wirtshäusern konzertant gespielte Volksmusik in bewegten Zeiten, die aber gleichzeitig eine verloren gegangene aufsässig konservative Haltung wiederentdecken wollte. Das Repertoire spannt einen weiten Bogen von der traditionellen Volksweise bis zu klassischen Werken von Beethoven, Händel, Mozart u.a.
Die Vielzahl unterschiedlicher Instrumente sorgt dabei für überraschend neue Klangfarben und sorgt für Abwechslung und Spannung. Mit ihrer Kreativität, ihrer Liebe zum Detail und ihrer Ausdrucksstärke haben die drei Fraunhofer mit allen Vorurteilen über die oft belächelte Stubenmusik gründlich aufgeräumt. Fraunhofer, das ist nicht nur traditionell alpenländisch, sondern ebenso europäisch und weltoffen.
Als Botschafter authentischer Volksmusik gastierten sie in 34 Ländern auf 4 Kontinenten. [mehr]

€ 15.-/10.-
Freitag, 08. Oktober 2010 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/ingo_b_rchers_die_welt_ist_eine_google_kabarett.jpg
Ingo Börchers: Die Welt ist eine Google, Kabarett
Unser Marktplatz heißt Ebay, unsere Zukunft Web 2.0, und Offline-Sein ist die neue Obdachlosigkeit. Es kommt auch nicht mehr darauf an, dass wir etwas wissen, sondern nur noch darauf, wo wir Wissen finden. Die Welt ist eine Google.
Das ist nicht sächsisch. Das ist die Wahrheit. Und weil die Antworten zunehmend unwichtiger werden, wird es höchste Zeit, die richtigen Fragen zu stellen:
Ist ein Leben ohne Netz und doppelten Mausclick überhaupt noch möglich? Wer sind die Menschen, die sich bei myspace meine Freunde nennen? Und was soll ich im second life, wenn ich schon mit meinem ersten Leben
überfordert bin?
In seinem 5. Soloprogramm begibt sich Ingo Börcheres auf die Datenautobahn. Unangeschnallt.Ungehemmt. Ohne Virenscanner.
"Börchers stellt viele zynische Fragen. Aber er hat stets warmherzige Antworten." (AZ) [mehr]

€ 15,- / 10,-
Freitag, 24. September 2010 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/tango_transit_jazz.jpg
Tango Transit, Jazz
Martin Wagner (acc), Andreas Neubauer (perc), Hanns Höhn (b).
Die Musik von Tango Transit macht neugierig. Mit druckvollen Rhythmen und spannenden Melodien entwickeln die 3 Musiker in intensvem Zusammenspiel ihren eigenen lyrisch-extatischen Sound. Tango Transit zeigt, dass Jazz-Tango aktuell ist und sich weiter erneuert. Radikal, emotional, mit Elementen aus Klassik und Jazz, Funk und Drum & Bass, transportiert die Band die
Grundidee des Tango in die Moderne. Grundlage dafür sind die Stücke des Akkordeonisten Martin Wagner. Er improvisiert und experimentiert mit Klängen aus Jazz, Folk und Avantgarde. Große Expressivität und Spielfreude, Virtuosität und Energie zeichnen dieses Trio aus und machen es zu einer außergewöhnlichen Formation zwischen Jazz und World. [mehr]

€ 15.-/10.-
Freitag, 02. Juli 2010 / 12:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/auf_der_burgruine_thierstein_die_march_brothers.jpg
Auf der Burgruine Thierstein: Die March Brothers
Das komplette Burgsommer-Programm unter: www.thierstein.de

Freitag, 18. Juni 2010 / 20:00 Uhr
Troilus und Cressida, Theater in der FOS
Nach Shakespeare und Wille Poll.
Regie Louis von der Borch.

Neun Jahre sinnloser Krieg um die schöne Helena, die nach so langer Zeit auch nicht mehr so taufrisch ist! Über die griechischen und trojanischen Helden hat Shakespeare ein bitteres Stück geschrieben. "Troilus und Cressida" hat Wille Poll für den heutigen Zuschauer umgeschrieben, der Regisseur Louis von der Borch gekonnt, rasant und amüsant inszeniert. Das THEATER IN DER FOS, München, mit inzwischen 13 begeisternden Vorstellungen der treueste Gast beim Kulturhammer, bringt Troilus und Cressida als Farce auf Krieg, Kampf der Geschlechter und dummes Macho-Geschwätz auf die Bühne.

€ 12,- / 8,-
Freitag, 11. Juni 2010 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2010/kleines_theater_berlin.jpg
Kleines Theater Berlin
"Seitensprünge" von Curt Goetz.

Regie: Sigrid Brennemann.
Curt Goetz war Anfang des 20. Jahrhunderts der unbestrittene Meister des Humors. Die Themen seiner Bühnenwerke kreisen gerne um Liebe und Ehe, wobei auch der Seitensprung auf amüsante Weise abgehandelt und mit ironischem Augenzwinkern betrachtet wird. Aus seinem reichen Schatz des Heiter-Vergnüglichen serviert "Kleines Theater Berlin-Mitte" einige
Kostbarkeiten. Das Berliner Ensemble hat in den letzten 4 Jahren mit viel Witz und Spielfreude, Geist und Humor das Kulturhammer-Programm bereichert und verspricht das auch heute wieder.
[mehr]

€ 12,- / 8,-
<< zurück | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 weiter >>