Hammer
 
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen

Archiv

Es gibt 422 Einträge, Seite 4 von 29
<< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 weiter >>
Freitag, 05. Juni 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/jobarteh_kunda_afrikanische_weltmusik.jpg
Jobarteh Kunda, Afrikanische Weltmusik
mit Tormenta, Humphrey (voc, dr), Gerhard (voc, fl,sax), Miriama (voc, git), Check (voc, perc), Felix (b) und Yasmin (voc, dance)
Diese international besetzte Band mit sieben Musikern aus Afrika, der Karibik, den USA, Italien und Deutschland um den Sänger und Koraspieler Tormenta Jobarteh macht Musik, die zur erständigung der Völker beiträgt. Diese lebensbejahende Musik passt in keine Schublade, sie ist
eine Mixtur aus African Roots, Reggae, Akrobat und Pop, präsentiert mit unbändiger Lebensfreude, die direkt in Herz, Hirn und Beine geht. Nach der dritten CD und unzähligen Festivalauftritten wurde Jobarteh Kunda von der Fachpresse überschwänglich gelobt und ausgezeichnet mit Nominierungen für den Weltmusikpreis Ruth, den BBC Award und der Finalteilnahme beim World of Music Award 2009. [mehr]

€ 15.-/12.-

Freitag, 08. Mai 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/b_se_ist_verdammt_gut_drauf_politisches_kabarett_von_und_mit_thilo_seibel.jpg
Böse ist verdammt gut drauf. Politisches Kabarett von und mit Thilo Seibel
Das Böse in der Politik? Albern! Demokratisch gewählte Politiker entscheiden nach bestem Wissen und Gewissen. Wie sollen die böse sein? Das Böse hat sich weiterentwickelt. Es hat studiert, umgibt sich mit Juristen und Beratern und arbeitet mit Agrarsubventionen, Rüstungs-exporten, Festen der Volksmusik. Es überschüttet uns mit Einschaltquoten und Billigflügen. Es ist so verdammt gut drauf – vor Freude tanzt es bei Bundespressebällen die Kanzlerin schwindelig und säuft auf Spendengalas den Champagner leer. Wo lauert es? Der Teufel steckt im Detail – also zerrt ihn der Kölner Pointenvirtuose Thilo Seibel aus Spionageverträgen, Regierungs-mitgliedern, Freihandelsabkommen und Heino CDs heraus. Dann peitscht er mit Pointen darauf ein und liefert das Böse dem Publikum aus. Ohne Auslieferungsvertrag, aber mit Genuss. [mehr]
€ 15.- / 10.-

Donnerstag, 30. April 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/tanz_in_den_mai_mit_farmers_five.jpg
Tanz in den Mai mit Farmers Five
Silvia Schnell (voc b, git,), Jörg Rahn (b, sax, klav),Gerd Schlicht (git), Wolfgang Mages (dr, voc)
Sie sind wiederda! Den Klassiker des Kulturhammers bestreiten heuer wieder die einheimischen Rocker von "Farmers Five", wieder mit vielen bekannten, tanzbaren Songs aus Rock, Pop, Soul und Blues und einem neuen Gitarristen. Der Tanz in den Mai wird inzwischen zum 19. Mal angeboten. Der Kulturhammer freut sich auf die Tanzwütigen unserer Region und die Band, die im Saal frech und unbeschwert zu einem langen, vergnüglichen Tanzabend aufspielen wird, bis der Mai gekommen ist.


€ 15.- / 10.-

Freitag, 17. April 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/locos_por_la_rumba_flamenco_rumba_musica_cubana.jpg
Locos por la Rumba:Flamenco, Rumba, Musica Cubana

AUSVERKAUFT!!

Authentisch und echt, auf hohem musikalischem Niveau singend, spielend, tanzend, feiern sie das verrückte Leben. Sie begeistern ihr Publikum mit ihrer eigenen Mischung spanischer und lateinamerikanischer Musik. Sie nehmen ihr Publikum mit in die heiße Nacht einer andalusischen Fiesta, in das maurische Granada und Sevilla und an die Strände der andalusischen Meere. Simón "El Quintero" und Ricardo Volkert sind zwei bekannte Gitarristen der Münchner Flamencoszene. In zahlreichen Formationen begleiten sie dabei Tänzerinnen mit ihrem Gitarrenspiel. Zusammen mit dem weltmusikbegeisterten Percussionisten Peter Krämer spielen sie Sevillanas, Fandangos, Colombianas, andalusisch-folkloristische Stile, die schnell ins Ohr gehen. Einige dieser Flamencostile werden hinreißend von "La Picarona" getanzt. Zu anderen Stücken bringt sie ihre Stimme oder die Kunst des Kastagnettenspiels mit ein, zu den schnellen Tangos, den Rumbas und den Ohrwürmern der südfranzösischen Gipsy Kings. Natürlich zollt die Band auch der Musik Kubas, deren Altmeistern des Buena Vista Social Club ihre Verehrung. [mehr]

€ 15.- / 10.-

Freitag, 13. März 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/faltsch_wagoni_ladies_first_m_nner_f_rster.jpg
Faltsch Wagoni, Ladies First, Männer förster
Musikkabarett von und mit Silvana und Thomas Prosperi
Was war zuerst? Frau oder Mann? Erst war die Frau!
Nein, der Mann war Erster! Ladies first, Männer Förster. Dass die beiden - Lady und Förster - sich einigen werden, ist kaum zu erwarten. Wir erleben einen rasanten Paarlauf aus Missverständnissen, Wortspielen, falschen Vorwürfen, entzückenden Komplimenten, bösen Blicken, komischen Klischees rund um Mann und Frau. Für das große Spiel der Geschlechter braucht es also vor allem gute Nerven, gute Manieren und gute Laune. Mit Sprachwitz, Selbstironie und fabelhaften Songs gehen Faltsch Wagoni ans Ein- und Zweigemachte. Sie nehmen sich auf und in den Arm und alles übertrieben wörtlich. Dafür wurden sie u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet. [mehr]

€ 15.- / 10.-

Freitag, 06. März 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/florian_h_fner_jazz.jpg
Florian Hoefner Group: Modern Jazz
Matt Marantz (sax), Florian Hoefner (p) Sam Anning (b), Peter Kronreif (dr)
Nach zwei erfolgreichen CD-Veröffentlichungen hat sich die New Yorker Band um den Nürnberger Pianisten Florian Hoefner endgültig als innovative Kraft in Sachen Modern Jazz etabliert. Die mit einem US-Amerikaner, einem Australier, einem Österreicher und dem Komponisten und Arrangeur, dem Nürnberger Florian Hoefner international besetzte Gruppe hat sich nach unzähligen Konzertengagements in Nordamerika und Europa einen Ruf als eingespielte und energetische Live-Band erarbeitet. Die Stücke haben meist äußerst einprägsame und bekannte Themen, stecken immer auch voller anspruchsvoller Details so dass die Kenner sich nicht langweilen und alle anderen trotzdem sofort Zugang zu dieser Musik finden. Hoefners Mitmusiker tragen einen gehörigen Teil dazu bei. Schlagzeuger Peter Kronreif, der Saxofonist Matt Marantz und Sam Anning am Kontrabass beteiligen sich an diesem Vorhaben mit faszinierendem Ensemblespiel und magischer Improvisationskunst. "Großartig!" (Bayrischer Rundfunk). [mehr]

€ 18.- / 12.-

Freitag, 20. Februar 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/trio_morbido_krimiabend.jpg
Trio Morbido – Krimiabend
Von und mit Sibylle Friz, Heike Schwandt und Siegfried Michl

Ein vergnüglich-gruseliger Krimiabend mit Kurzgeschichten, Musik, Spielszenen und der einen oder anderen Leiche – nicht nur zum Dessert, das ist die Kriminacht mit Trio Morbido.
Die drei in Kaiserhammer bereits bekannten Akteure vom "Trio morbido" mixen ihren Zuhörern einen ebenso kriminell spannenden wie skurrilen Cocktail aus Mord, Wort und Musik. Wer schon immer einmal wissen wollte, auf wie viele phantasievolle Arten man seine Mitmenschen um die Ecke bringen kann, der wird bei dieser "Krimitherapie" einen Mordsspaß haben.
[mehr]

€ 12.- / 8.-

Freitag, 06. Februar 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/sebastian_daller_und_b_nd_musikkabarett.jpg
Sebastian Daller und Bänd: Musikkabarett
Sophie Meier-Rastl (viol), Sebastian Meier (Tuba), Sebastian Daller (Text, akk)
AUSVERKAUFT!!


Der Daller schaut den Leuten aufs Maul. Sein Humor ist knochentrocken und doch gespickt mit Schenkelklopfern, kommt er auf den ersten Blick oft harmlos daher, explodiert er umso überraschender. Die Beobachtungsgabe des ehemaligen Selber Gymnasiallehrers reicht bis ins Detail, Kopfkino par excellence, bei dem sich so mancher wiedererkennt. Auch die Tagespolitik fließt unabdingbar mit ein, ist sie doch immer wieder Ziel seines beißenden Spotts. In den Lachpausen zur Erholung uralte und neue Musik, aus Niederbayern und anderswoher mit Meiers pulsierendm Bass, Dallers kräftiger Harmonika und Sophies schmeichelnder Violine. Pralle Lebenslust! [mehr]

€ 15.- / 10.-

Freitag, 30. Januar 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/gwennyn_folk_pop_aus_der_bretagne.jpg
Gwennyn: Folk Pop aus der Bretagne
Patrice Marzin (git), Kevin Camus (fl) Manu Le Roy (b), und Gwennyn (voc), die bezaubernde Stimme der neuen bretonischen Musikszene
In ihrer ganz eigenen Welt webt Gwennyn Modernität und traditionsreichen bretonischen Folk eng zusammen und schafft somit eine Pop-Folk Rockmusik, die als perfekte Schmuckhülle für ihre sinnliche und warme Stimme dient. Gwennyn singt und komponiert auf Französisch, auf Englisch und vor allem in ihrer Muttersprache Bretonisch.
Sie ist als Begleiterin des großen Alan Stivells, mit dem sie im Duett gesungen hat, eine Botschafterin des neuen bretonischen Gesangs.
Gwennyns Tourbegleiter sind drei hervorragende Musikern: Patrice Marzin und Manu Leroy an der Gitarre und Bass, Kevin Camus an der Uilleann Pipe und den keltischen Flöten.
[mehr]

€ 15.- / 10.-

Freitag, 16. Januar 2015 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2015/machado_quartett_gitarra_nueva.jpg
Machado Quartett, Gitarra Nueva
Ingo Veit, Stefanie Kobras, Bernhard Prüflinger, Perry Schack (git)

Ein furioses Konzert erwartet die Besucher im Tanzsaal Kaiserhammer: Mit bislang ungehörten Klangeffekten setzt das Machado Quartett neue Maßstäbe im Bereich der klassischen Gitarrenmusik. Die vier Virtuosen kultivieren nicht nur einen eigenen Stil, sondern kreieren ein ureigenes Genre: "Guitarra Nueva". Ebenso akrobatisch wie akribisch erweitern sie das Klangspektrum der Konzertgitarre und überraschen den Zuhörer mit ausgefeilten Rhythmus-Arrangements. So erklingen bekannte Tango, Klassik, Latino- Rhythmen, Jazz und Pop in einem spannenden Dialog der Instrumente: eine spielerische und lebendige Zeit- und Weltreise durch Stile und Epochen, gleichsam eine abwechslungsreiche und mitreißende Tour de Force zwischen Beatles und Barock. [mehr]

€ 15.- / 10.-

Sonntag, 16. November 2014 / 16:00 Uhr
Veranstaltungen/2014/tormenta_jobarteh_jeliba_der_geschichtenerz_hler.jpg
Tormenta Jobarteh, Jeliba der Geschichtenerzähler
für Kinder und Erwachsene ab 6
Tormenta Jobarteh trägt den afrikanischen Titel "Griot", Meister der Musik und des Geschichtenerzählens. Mit großer Kraft und mitreißender Lebendigkeit begeistert er sein Publikum mit dem Programm "Jeliba, der Geschichtenerzähler"! Dabei begleitet er sich selbst virtuos auf der Kora, einer westafrikanischen 21-saitigen Harfenlaute. Sprache, Musik und Rhythmus verweben sich zu einem unvergesslichen Zuhör-Erlebnis.
An diesem Sonntag bringt er humorvolle und lehrreiche Geschichten mit, ganz in der Tradition der Mande-Griots aus Gambia und Senegal. Erzählt wird von Marabus und Königen, von selbsterlebtem und vom Glück der Weisheit … was ist das Glück und wer ist wirklich glücklich?
[mehr]

€ 10.- / Kinder 5.-

Freitag, 07. November 2014 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2014/aquabella_ayadooeh_hits_der_weltmusik_acapella.jpg
Aquabella: AYADOOEH! Hits der Weltmusik, Acapella
Juliane Kindler (D); Claudia Karduck (D); Bettina Stäbert (D); Elisabeth Sutterlüty (A)

Aquabella sind mittlerweile ein eigenes Genre in der Welt des A-cappella-Gesangs und räumen Sonderpreise für ihre "außergewöhnlich herausragende Programmgestaltung" ab. Ihre Konzertreisen führten in die ganze Welt. Aus allen Ländern brachten sie sich neue Songs mit und so entstand ihr mittlerweile fünftes Programm "AYADOOEH!", ein in 18 Sprachen gesungenes Repertoire mit Hits aus Kanada, Brasilien und Finnland, mit hawaiianischen und bulgarischen Tanzliedern, original und originell choreografiert! Scheinbar endlos schöpfen sie aus ihren außerordentlichen Tonumfängen, der Wandlungsfähigkeit und dem Farbenreichtum ihrer Stimmen. Charmant bereichern sie ihre Darbietung mit Schauspielkunst und ausgewählten Choreographien. [mehr]

€ 18.- / 12.-

Freitag, 31. Oktober 2014 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2014/anna_alcaide.jpg
Anna Alcaide: La Cantida del Fuego, Musik aus Toledo
Ana Alcaide (voc, Nyckelharpa), Bill Cooley (Psalterium, oud, perc), Rainer Seiferth (git, bouz)

Ana Alcaides Konzerte sind eine Zeitreise in die spanische Vergangenheit. Die in Toledo lebende Sängerin und Nyckelharpa-Spielerin ist tief in die Geschichte dieser einzigartigen Stadt eingetaucht und ihre Lieder handeln von den Legenden der multikulturellen Bevölkerung, die dort einst friedlich zusammen lebte. In ihren Eigenkompositionen und Bearbeitungen verschmelzen iberische, arabische und sephardische Klänge, dargeboten auf einer Vielzahl von außergewöhnlichen Instrumenten wie Bill Cooleys Psalterium, der arabischen Laute, der Bouzouki des ehem. Bayreuther Gitarristen Rainer Seiferth und der schwedischen Nyckelharpa, darüber Ana Alcaides wunderschöne Sopranstimme, eine Musik, die verzaubert. [mehr]

€ 15.- / 10.-

Freitag, 17. Oktober 2014 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2014/b_l_b_l_manush_oriental_funk.jpg
Bül Bül Manush, Oriental Funk
Die 14!-köpfige Band sammelt Volkslieder aus aller Herren Länder und mischt sie mit Funk- und Ska-Elementen und mit den verschiedensten vielseitigen Instrumenten wie u.a. Akkordeon, Baglama, Cello, Darbuka, Flügelhorn, Gitarre, Hormonika, Klarinette, Oud, Piano, Pipes, Trompete, Trommel, Zurna…Die Multi-Kulti- Formation aus Erlangen hat sich in kürzester Zeit Kultstatus erspielt und sorgt überall für ausverkaufte Häuser. [mehr]
€ 15.- / 10.-

Freitag, 03. Oktober 2014 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2014/benedikt_jahnel_trio_equilibrium.png
Benedikt Jahnel Trio: Equilibrium
Antonio Miguel (b), Owen Howard (dr) Benedikt Jahnel (p)

Die musikalische Laufbahn Benedikt Jahnels ist gesäumt von Preisen, Stipendien, Konzerten in über 35 Ländern, darunter eines in Kaiserhammer mit seiner Band max.bab. Jahnel, ausgebildet in München, Berlin und New York hat sein musikalisches Profil durch die Arbeit mit Stars wie Charlie Mariano, Wolfgang Muthspiel, John Abercrombie u.v.a. geschärft und brilliert schon seit längerem in der Königsdisziplin des Jazz: dem Piano-Trio. 2012 legte das Trio sein neues Album "Equilibrium" vor. Die sieben Jahnel-Kompositionen bestechen dabei durch eine delikate Balance zwischen auskomponierten und improvisierten Anteilen. Der Stil der Band integriert subtil Elemente aus der Klassik wie auch modernem Groove.
Durch ausgiebige Tourneen Benedikt Jahnels mit seinen beiden brillianten Begleitern an Bass und Schlagzeug Antonio Miguel und Owen Howard ist das deutsch-amerikanisch-spanische Trio zu einer bemerkenswert kompakten und stilistisch unverwechselbaren Gruppe zusammengewachsen.

[mehr]

€ 18.- / 12.-

<< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 weiter >>